Klartext

yudodisIch dachte bislang immer, ich kenne mich ganz gut im Internet aus. Seitdem ich 14 oder 15 bin, lebe ich an den Computer gefesselt. Ich habe mit konventionellen Chats begonnen, war bei StudiVZ und wer-kennt-wen (oh Gott), hatte AIM, ICQ, Skype. Schriftliche Kommunikation ziehe ich immer vor – es sei denn, ich laufe gerade von der Arbeit nachhause. Meine Tippgeschwindigkeit sucht ihresgleichen und auch Emoticons sind mir nicht fremd.

Womit ich aber gar nicht klarkomme, ist diese seltsame Chatsprache. Akronyme, die ich nicht verstehe und bei denen ich nicht mal weiß, ob sie ein deutsches oder ein Englisches Wort abkürzen. Klar, so Standardkram aus den frühen Nuller-Jahren ist mir auch bekannt – aber „lol“ oder „rofl“ habe ich mir mit circa 16 spätestens abgewöhnt und mal unter uns – Menschen, die diese Akronyme benutzen, kann ich keinen Respekt entgegenbringen. Getoppt wird diese Unart ja nur noch von jenen Personen, die „lol“ unsinnigerweise in die Länge ziehen, um ihr Gelächter onomatopoetisch (ja, ich habe die Schreibweise nachschlagen müssen) zu unterstreichen und von den ganz Bekloppten, die „lol“ allen Ernstes in ihre Alltagssprache übernommen haben. Hört auf damit!

Aber kann mir mal jemand erklären, ob „kp“ nun für „kein Problem“ oder für „kein Plan“ oder gar für beide steht? Muss die Bedeutung etwa je nach Kontext interpretiert werden? „Kb“ steht offenbar auch gar nicht für „Kilobyte“, sondern für „Kein Bock“, habe ich neulich gelernt. Ihr wisst gar nicht, wieviel Zeit ich damit verbringe, mir den Kopf darüber zu zerbrechen, wofür sinnlos aneinandergereihte Buchstaben stehen könnten, aber vielleicht hält diese Rätselei ja mein langsam verkalkendes Hirn fit.

Ach, wären es nur diese Akronyme, die ich nicht verstehe! Aber vor allem junge Menschen und Nerds benutzen auch Emoticons, die ich nicht deuten kann. Zu meiner Zeit gab es diese hier: ;-), :-), :-(, wahlweise auch ohne Nasen-Bindestrich. Die verstehe ich, das ist eindeutige Kommunikation für mich. Messenger-Programme bieten eine Vielzahl von Emoticons, man denke an den essentiellen Kackhaufen oder die Edvard-Munch-Reminiszenz, ohne die ich keinen Tag überleben würde. Jede(r) kennt das, die meisten nutzen das, wunderbar, mehr braucht man nicht. Aber dann kommen Leute und schicken mir sowas ^^ oder -,- oder ganz andere Konstruktionen, die ich nicht einmal wiedergeben kann. WAS SOLL DAS BEDEUTEN ZUR HÖLLE? Bin ich echt zu alt, um diesen Scheiß zu verstehen? Kann denn niemand Rücksicht nehmen auf eine hilflose Frau, die vor lauter Punkten und Strichen die intendierte Aussage nicht erkennt?

TL;DR: Smileys und Akronyme sind neumodischer Kram und doof. So.

Advertisements