Immer noch kein Sambafeeling

Quelle: 20min.ch

Quelle: 20min.ch

Nun hat sie begonnen, die Fußball WM. Herbeigesehnt habe ich sie nicht, bis vor einer Woche wusste ich nicht einmal genau, wann sie eröffnet wird. Außer den deutschen Gruppengegnern hatte ich keine Ahnung vom Spielplan. Und obwohl ich vor zwei Jahren noch wie besessen Panini-Sticker sammelte, regt sich in mir angesichts der WM derzeit nur wenig. Ein bisschen Magendrücken vielleicht und vor allem: Abscheu.

Nein, ich möchte nicht die offizielle Fanzahnbürste des DFB kaufen (und ist sicher besonders fies zu behaupten, dass die richtigen Fans sich ohnehin nicht die Zähne putzen – welche überhaupt?), ich möchte keine Fanschminke, keine hundert verschiedenen Sammelkärtchen, Sticker oder sonstwas. Ich möchte keine Coke auf Ilkay oder Roman trinken, keine Samba mit das Ailton tanzen und danach Grillwürstchen essen, die irgendwie nach Brasilien schmecken sollen. Ich möchte keine Schland-Plastikfähnchen an meinem nicht-existenten Auto, keine schwarz-rot-goldenen Blumenketten, Cowboyhüte oder sonstige Geschmacklosigkeiten. Ich möchte keine WM-Songs hören, die sich aus „Olé olé“, „Holt das Ding“ und ein paar 0815 „Samba-Rhythmen“ zusammensetzen und vom Bodensatz der Musikindustrie wie irre auf den Markt geworfen werden. Die Sportfreunde waren 2006 schon schlimm, niemand weiß, wieso sich Olli Pocher in den Stadien durchgesetzt hat, aber NIEMAND braucht Musik von Bätschelor-Paule oder Kay One. Echt nicht. Diese ganze Kommerz (und Korruptions-)Scheiße will ich nicht.

Was ich möchte, ist guten und fairen Fußball sehen. Daran scheiterte man (hier: der Schiedsrichter) leider bereits beim Eröffnungsspiel. Blöd.

Advertisements

Ein Gedanke zu “Immer noch kein Sambafeeling

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s