Und nun zum Wetter, Teil II

Quelle: deviantart.com

Quelle: deviantart.com

Gutes Wetter begrüße ich prinzipiell. Ich hasse Regen, Schnee ist nur akzeptabel, wenn er länger liegen bleibt als die erste Nacht und alle anderen Darreichungsformen des Prinzips Wetter sind auch nur eher so mittel. Sonne ist also toll und begrüßenswert. Eigentlich.

Während ich diese Zeilen tippe, zwitschern draußen die Vögelein und die Sonne scheint in den Garten. Es sind ungefähr 20 Grad und alle Welt ist vermutlich in Biergärten und Cafés, auf Spazierwegen und Spielplätzen versammelt, um dem Frühling zu huldigen. Nur ein kleines gallisches Dorf eine einzelne Person mit grundlegend negativer Einstellung zur Welt (also ich) fristet ihr Dasein drinnen.

Ich kann nicht guten Gewissens bei Sonnenschein drinnen herumgammeln. Dann denke ich, einen ganzen Tag versäumt zu haben und befürchte, dass die Sonne NIE MEHR scheinen wird. Dann bin ich deprimiert und suche mir Wege und Menschen, um rauszugehen.

Denn gutes Wetter ist nur super, wenn man seine Zeit draußen verbringen kann. Wenn ich arbeiten oder bloggen (oder putzen oder Memes anschauen oder oder oder…) und daher drin sein muss, dann schlägt mir das auf die Laune – und zwar massiv. Mich nervt es, wenn ich gerne raus möchte, aber niemanden finden oder motivieren kann, mich zu begleiten. Es ist kaum zu fassen, aber es gibt sehr viele Menschen, die insbesondere im Hochsommer lieber für die Uni lernen, als mit mir baden zu gehen. Gut, man könnte auch alleine nach draußen, aber wer macht dann von mir die coolen Sonnenbrillen-Instagram-Fotos? Echte First-World-Problems habe ich.

 

Daher liege ich hier auf dem Sofa, schaue mir den Konsum verherrlichende Produktionen des Privat-Fernsehens an und sehne mich nach einem Eis. Nur bringt mir niemand eines. Noch mehr schlechte Laune. Es ist doch ein Teufelskreis!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s